Das Piemont wird fast ausschließlich für seine großen Rotweine identifiziert, aber in dieser Region werden auch hervorragende Weißweine und Schaumweine hergestellt. Die Rolle des Piemont war für die Entwicklung der modernen italienischen Önologie von grundlegender Bedeutung. Genau hier begann jene außergewöhnliche Revolution, die Italien wieder an die Spitze der Qualitätsproduktion brachte. Piemontesische Weine werden, mit wenigen Ausnahmen, aus einer einzigen Traube hergestellt.
Derzeit sind die Bezeichnungen, in denen die „Weinbaugebiete“ vertreten sind, Barolo DOCG, Barbaresco DOCG und Dogliani DOCG. Das Gebiet dieser Bezeichnungen ist in Zonen unterteilt, und innerhalb dieser Zonen befinden sich die Parzellen oder Cru. Orte wie La Morra, Barolo, Serralunga d’Alba, Monforte d’Alba und Castiglione Falletto sind die Weingebiete des Barolo.

240,00  inkl. MwSt.

1,5 Liter in der Holzbox